Blog

Für Frauen       Für Männer   

Suche

CD Tantrische ReisenDem inneren Geliebten in sich begegnen

In der indischen Tradition von Yoga und Tantra steht Shiva für die männliche und Shakti für die weibliche Energie. Ursprünglich eins, streben sie in jedem von uns zur bewussten Vereinigung. Bjørn Leimbach, zusammen mit Astrid Leila Bust Begründer des LoveCreation®-Tantra, zeigt, was diese Wiedervereinigung konkret bedeutet und wie sie praktisch zu erreichen ist.

Tantra Massage für SinglesDie Befreiung aus dem Gefängnis der Abgrenzung

Wer an Tantra denkt, dem kommen meist Bilder von Paaren in den Sinn, die in enger Verbindung und Intimität in den verschiedensten Posen miteinander verwoben sind. Auch „Seminar-Erfahrene“ denken vielleicht in erster Linie an intime Übungen oder Nackt-Massagen mit einem gegengeschlechtlichen Partner.

Für viele Singles, die Tantra kennen lernen möchten, ein Grund zu beschliessen: Erst wenn ich den „richtigen“ Partner gefunden habe, dann besuche ich mit ihm oder ihr ein Tantraseminar. Die meist unausgesprochene Hoffnung, beim Tantra den „Traumpartner“ zu finden, ist und bleibt eine wesentliche Motivation, gerade bei einführenden Seminaren. So werden am ersten Abend eines Seminars die Männer oder Frauen „abgecheckt“ und Hoffnungen geweckt oder eben verworfen.

sehnsuchtInes, eine 38-jährige Designerin hat sich zu einem unserer Tantra Single Seminare angemeldet. Mit gemischten Gefühlen fährt sie alleine zum Seminarhaus, der Weg ist weit und sie hat Zeit genug nachzudenken, weshalb sie sich auf solch ein Abenteuer einlässt. Sie möchte Tantra kennen lernen, Zeit für sich haben, Begegnungen mit interessanten Menschen erleben und natürlich ist da der Wunsch, einen tollen Mann kennen zu lernen.

„Aber was ist, wenn ich mit den Menschen nichts anfangen kann? Wenn ich Intimität mit Männern die ich abstoßend finde ertragen muss? Oder ist das Ganze etwa so ein abgehobener esoterischer Zirkel?"

Sie kommt mit den anderen Teilnehmern an und wird freundlich aufgenommen, das Haus ist sympathisch. Beim Abendessen ergeben sich erste Kontakte und Gespräche - die Menschen scheinen „ganz normal" zu sein, viele sind neu, genau wie sie. Langsam entspannt sie sich etwas. In der ersten Runde im Seminarraum ist sie überrascht: eine große Gruppe mit 20 Männern und 20 Frauen. Ihr Blick schweift herum und scannt vor allem die einzelnen Männer.

paar-wieseWie Männer in der Partnerschaft glücklich werden

Die Partnerschaft ist klassischerweise die Domäne der Frau, deshalb reden Frauen auch gerne und ständig mit ihren Freundinnen über ihre Beziehung und über Männer. Sie setzen sich mit Beziehungsthemen und -fragen auseinander, lesen Beziehungsratgeber, Frauen- und Männerbücher dazu. Auch die Beziehungsarbeit machen meist die Frauen. Denn für sie ist eine Partnerschaft ein Prozess, der sich in ständiger Wandlung und Veränderung befindet, und kein fertiger Zustand.

Kontakt zum inneren Kind aufnehmenKennst du das auch?: Den Wunsch nach einer glücklichen erfüllten Liebesbeziehung, mit einem Menschen ganz zu verschmelzen, das Gefühl für jemanden wirklich wertvoll und etwas ganz besonderes -  die Nr. 1 - zu sein? Und dann die Enttäuschung, wenn der Partner sich als jemand anderes zeigt, als er dir versprochen hat, wenn du dich unverstanden fühlst, deine Bedürfnisse nicht so erfüllt werden, wie gewünscht, du dich eingeengt fühlst, dass sich der Partner zurückzieht, du dich nicht mehr gesehen fühlst, wenn er dich verletzt oder gar ganz geht?

Oder das Feuer und die sexuelle Leidenschaft mit der Zeit immer mehr verflacht, wenn du dich klein, hilflos und unfähig fühlst, mit dem Partner darüber zu sprechen?

intimEva begrüßt ihren Mann mit einer neuen Frisur und einem sexy Outfit an diesem Abend: sie hat sich ein eng anliegendes schwarzes Kleid gekauft, was ihre Figur betont und den Busen dezent ins Auge fallen lässt. Darunter keinen BH und einen schwarzen erotischen Slip. Schon beim Schminken und Auftragen eines verführerischen Parfüms kommen ihr lustvolle Erinnerungen an erotische Begegnungen mit Markus und eine leichte Erregung steigt in ihr auf. Ja, sie möchte sich wieder begehrt fühlen, seinen Blick auf sich spüren, verführt und genommen werden von ihrem Mann. Sie hat Lust auf Markus, den sie nach 13 Jahren Ehe immer noch liebt.

Als Paar miteinander verschmelzenDas Dilemma in der Paarbeziehung

Wer sucht sie nicht: eine glückliche, erfüllende Liebesbeziehung, die Verschmelzung mit einem anderen Menschen. Dafür sorgt schon unser grundlegendes körperliches Bedürfnis nach menschlicher Berührung, nach Kontakt und Interaktion mit anderen, nach sexueller Intimität. Doch darüber hinaus führen uns noch andere, ganz unterschiedliche persönliche und soziale Bedürfnisse in die Paarbeziehung, die immer noch als die verbindlichste und stabilste Beziehungsform, die Erfüllung unserer Bedürfnisse und Wünsche, verspricht.

Der Wunsch vielleicht mit einem Partner den Alltag zu teilen. Oder der Wunsch nach emotionaler Unterstützung.

Leitung-2009-2Die Spreu vom Weizen trennen

Tantra ist nicht gleich Tantra. Tantra bedeutet auch nicht freie Liebe und wahllose sexuelle Kontakte. Da Tantra kein geschützter Begriff ist und sich auch jeder "Tantralehrer" nennen kann, sollte bei der Auswahl des Instituts Sorgfalt verwendet werden, um Enttäuschungen, Paarkonflikte oder auch emotionale Verletzungen zu vermeiden.

BefreiungTantra ist nicht gleich Sex!

Es kommen durchaus auch Menschen mit falschen Erwartungen an Tantra zu uns. Aus diesem Grund möchten wir an dieser Stelle darstellen, was Menschen in unseren LoveCreation Tantra Seminaren erwartet, aber auch für wen die Seminare ungeeignet sind.

Tantra ist ein uralter spiritueller Weg der Selbsterkenntnis, der zu tiefer Lebensweisheit, Glück, Ekstase und letztendlich zur Erleuchtung führt.

Unser aktuelles Jahrestraining ist mit dem 1. Step "Geburt des Eros" erfolgreich mit 42 Teilnehmern gestartet. Wir haben in diesem Jahr besonders starke und verbindliche Männer dabei, was sich daran zeigt, dass praktisch alle schon für das komplette Jahrestraining angemeldet sind. Wen verwundert es schon, dass auffällig viele Herzenskrieger dabei sind, die das Herz am rechten Fleck haben und verbunden sind mit ihrer Kraft und Entschiedenheit. Für diese Männer brauchen wir noch einige angemessene Frauen, die bereit sind sich auf einen intensiven Prozess der persönlichen Entwicklung in einer geschlossenen Gruppe einzulassen.

Eine nachhaltige Investition in die Liebe

gemischte-seminare-1

Wir haben gerade unser 16. Jahrestraining beendet und sind bewegt und begeistert von der Entwicklung, die die Männer und Frauen in diesem Jahr durchlaufen haben. Viele sind wirklich sichtbar über sich selbst hinaus gewachsen, haben Heilung, Integration und eine neue Orientierung in der Liebe und dem eigenen Leben gefunden. Ein wunderbarer Zusammenhalt in der Gruppe ist entstanden, tiefe Freundschaften und Verbindungen, die noch weit über dieses Jahr hinaus gehen werden. Und das bei einer Bandbreite von 20-60 Jahren, Teilnehmer aus allen Teilen Deutschlands, der Schweiz und Norwegen. Viele sagten im Abschluss, dies sei eines der glücklichsten Jahre ihres Lebens gewesen. Das aufregenste Jahr mit Sicherheit!