Für Frauen       Für Männer   

Suche

Dakini

  • Termine für die Tantra-Frauengruppen 2009

    X-20080930161549687

    Das nächste Dakini Frauentraining wird am 15. - 18. Januar 2009 mit dem 1. Zyklus "Erdenmond" beginnen. Das Dakini-Training ist für Frauen gedacht, die sich sicherer in ihrem Frausein und ihrer eigenen Sexualität fühlen wollen. Also für alle, die ihre Lust intensiver fühlen wollen und Erweiterung ihres orgiastischen Potenzials suchen. Vermittelt wird Wissen und Übungen, um einen Ganzkörper-Orgasmus erleben zu können. Aber auch für diejenigen, die den Aspekt der Heilung und Befreiung in ihrer Sexualität suchen. Es vereint alle Frauen, die ihre weibliche Identität stärken möchten und sich gemeinsam mit anderen Frauen erleben und austauschen wollen. Bist du dabei?

  • Liebe Dakini Schwestern, liebe Frauen und liebe Männer,

    Diese Worte richten sich in erster Linie an die Frauen, denn es sind ihre Fragen, die mich bewegt haben, hierüber etwas zu schreiben. Aber auch der Mann ist hier mit einbezogen und meine Worte richten sich auch an ihn. Denn ich halte es für wichtig, dass gerade auch der Mann, der unabhängig und autonom geworden ist, wieder lernt auf gute Weise auf die Frau zu hören.

    Damit meine ich keine Rückkehr zur Mama, die immer Recht hat und auch kein Nice Guy verhalten, der , unterwürfig, zu allem „Ja und Amen“ sagt. So ein Verhalten ist auch uns Frauen zuwider.

    Ich meine damit ein ehrliches Zuhören, im Sinne, was hat mir die Frau, mein Gegenüber in der Tiefe zu sagen.

    Die Wurzeln im eigenen Selbst finden

  • Die Emanzipation hat den Frauen geholfen die Männerwelt zu erobern. Jetzt ist es an der Zeit, das eigene Frausein zu revolutionieren. Die Frauen, die in den letzten Jahrzehnten im Außen viel bewirkten, haben ihr Ziel noch nicht erreicht, da sie sich zu sehr am Mann orientierten.
    Stets ist er ihr Leitbild geblieben, mit dem sie sich verglichen, an dem sie sich gemessen, das sie bekämpft und an dem sie sich aufgerieben haben in dem Bestreben, besser zu sein. Frauen haben bis heute nicht verstanden, dass das, was sie suchen, in ihnen selbst liegt. Sie müssen sich nicht länger mit dem Mann vergleichen, denn sie sind ein ganz anderes Wesen als er. Sie brauchen auch nicht mit ihm zu kämpfen, um frei zu sein, denn sie sind es bereits. Sie müssen ihn auch nicht abwehren und sich von ihm trennen, um sich selbst treu zu sein, wenn sie sich selbst gefunden haben. Die Zeit ist reif, dass Frauen sich auf sich selbst besinnen und ihre ureigene feminine Kraft wieder entdecken und würdigen und sie als Bereicherung für ihr Leben zurückgewinnen.

    Die erfahrene Paar- und Sexualtherapeutin Leila Bust stellt in ihrem Buch eine neue Vision von Weiblichkeit dar – unabhängig von traditionellen Rollenklischees und Emanzipation. Sie liefert dabei ungewöhnliche und tiefenpsychologische Antworten auf wesentliche Frauenthemen wie Identität, Selbstverwirklichung als Frau, Partnerschaft und Sexualität. In praktischen Übungen leitet sie Frauen an, sich in ihren ureigenen femininen Qualitäten neu zu verankern, um ein selbständiges, freies, glückliches und genussvolles Leben als Frau zu führen.

  • Weiblichkeit leben - Die Wiederentdeckung des Femininen

    Leila, du nennst deine Vision von Weiblichkeit "Dakini" - was macht die Dakini aus? Was sind die zentralen Eigenschaften des Femininen, die es wieder zu entdecken gilt?

    Der Begriff „Dakini" hat seinen Ursprung in der buddhistisch-tantrischen Spiritualität und bedeutet wörtlich „Himmelstänzerin" – eine weibliche Buddhagestalt. Ich habe ihn bewusst gewählt, um Frauen eine Vision von Weiblichkeit zu vermitteln, jenseits der „realen" Vorbilder der glamourösen Medienwelt oder erfolgreicher Frauen aus Kunst und Gesellschaft. Während Letztere bestimmte Maßstäbe vorgeben, die doch sehr eingrenzen, bietet das Bild der Dakini eine Offenheit, die die Persönlichkeit einer jeden Frau berücksichtigt, mit Hilfe derer sie sich orientieren oder auch neu definieren kann.
    Voraussetzung dafür ist, dass die Frau sich in ihrem Frausein ganz angenommen hat, einen authentischen und innigen Kontakt zu sich selbst, ihrem Körper und ihrer Sexualität entwickelt hat. Damit einher geht das Eintauchen und Verstehen des weiblichen Wesens und ihrer femininen Qualitäten wie Vertrauen, Empfänglichkeit, Hingabe und die Fähigkeit mit sich selbst und anderen Menschen in tiefe Resonanz zu gehen.

  • Unsere Planung für 2009 ist weitgehend abgeschlossen, sämtliche Termine unserer Seminare und Veranstaltungen bis April 2010 findest du unter: "Alle Termine"

    Es wird einige Veränderungen in unserer Arbeit geben, die unser Angebot und Seminarorte betreffen. Wir werden uns im nächsten Jahr auf die intensiven Seminare und Trainings beschränken, die wirklichen Tiefgang und persönliche Weiterentwicklung beinhalten.

    Zur Einführung wird es drei Single-Seminare sowie zwei Paar-Seminare mit verschiedenen Schwerpunkten geben, da die Themen von Singles und Paaren doch sehr unterschiedlich sind. Unserer Erfahrung nach können Paare in reinen Paargruppen tiefer gehen und sich auf den eigenen Partner konzentrieren, als dies in gemischten Seminaren möglich ist. Für Singles sind große und ausgeglichene Single-Seminare von Vorteil, um angemessene und interessante Übungspartner in einer ähnlichen Lebenssituation zu treffen.

  • 220px-Vajravarahi MandalaDas moderne Dakini-Training von Leila Bust für Frauen, die zu den Ursprüngen ihrer Weiblichkeit zurückfinden wollen. Unwiderstehlich weiblich!

    Der Begriff "Dakini" ("Himmelstänzerin") stammt aus dem Tibetischen und ist frei verfügbar - auch wenn ein MAssageinstitut meint den Namen dieser weiblichen Gottheiten für sich reservieren zu können.
    Zunächst einmal eine Definition von "Dakini" aus Wikipedia, dem Online-Lexikon:

  • kurukulla2

    Foto links: Kurukulla Dakini, Quelle John Reynolds

    Helmut Poller, Experte für buddhistisches Tantra, Seminare zum ursprünglichen indo-tibetischen Tantra. Seine Website beinhaltet interessante Texte mit fundiertem Hintergrundwissen http://ratna.info/ 

    John Reynolds, international bekannter Tibetologe, bietet als einer der wenigen Nicht-Tibeter Dakini-Übertragungen an. http://vajranatha.com/

    Übersetzung eines Textes über die Bedeutung der Dakinis im Buddhismus:

    http://www.tibet-lahr.de/vajrakilaya-heruka-dakini/
    43-vajrakilaya/45-weisheitsdakinis.html

    Zu beiden haben wir persönliche Kontakte und bin von ihrem fundierten Hintergrundwissen und jahrzehntelanger buddhistischer Praxis beeindruckt. Helmut Poller ist ebenso wie viele andere Buddhisten, zu denen wir Kontakte halten empört über die sittenwidrige Reservierung und Manipulation des Namens "Dakini" durch Lea Söhner und unterstützt uns, damit dieser essentielle Bestandteil der buddhistisch tantrischen Praxis für alle frei verfügbar ist. Wir wehren uns entschieden gegen eine dauerhafte Verknüpfung und Reduzierung des Begriffs "Dakini" auf erotische Tantramassagen und Dienstleistungen aus dem Hause Frau Söhners.

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann.

Cover Homepage pop up

 

Zum Podcast

 

WEIBLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein erfülltes und sinnliches Leben als Frau.

Weiblichkeit leben pop up

-  

Zum Podcast