Für Frauen       Für Männer   

Suche

Beziehungskrise

  • AdobeStock 70594108 webJeder Mann wünscht sich eine erfüllte Liebesbeziehung mit einer Frau an seiner Seite, die er liebt und mit der er tollen Sex hat. Und für die er von anderen auch bewundert wird. Auch wer gerade Single ist und die Freiheit und das Abenteuer genießt, wird mit dieser Unverbindlichkeit auf Dauer nicht glücklich sein. Hast du als Mann aber „die Richtige“ für dich gefunden und gehst eine verbindliche Partnerschaft oder Ehe ein, dann beginnt für viele Männer das Leid – nach der ersten Verliebtheitsphase. Kontrolle durch die Partnerin, Eifersucht. Du gibst Freiheiten auf, triffst wichtige Freunde immer weniger und flirtest nicht mehr. Die Frau übernimmt nach und nach die Führung in der Beziehung – in dem Grad, in dem du emotional abhängig wirst. Das betrifft sogar „Casanovas“ und dominante Männer, die absolut unabhängig sind und die Führung bei Frauen haben – aber nur solange, bis sie sich ernsthaft verlieben und eine verbindliche Partnerschaft eingehen. Dann herrschen andere Regeln – nämlich die der Frau.

  • Nimm mich
    Lieb mich wenn du kannst. Nimm mich, nimm mich ganz.
    Steig aus deiner Hose. Zeig mir deine Rose.
    Lieb mich wenn du kannst. Nimm mich, nimm mich ganz.
    Lass die Knospen sprießen. Lass Champagner fließen.

    Nimm mich in die Zange. Küss mich, küss mich lange.
    Öffne deine Beine. Lass mich nicht alleine.

    Komm schon, mach mich an. Dann lass ich dich ran.
    Die Phantasie bist du. Lass mich nicht in Ruh.

    Geh mit mir den langen Weg zum Ufer.
    Musikanten spielen nur für uns.
    Komm wir tanzen einen Reigen.
    Füll mit deinen Küssen meinen Mund. (Rosenstolz)


    Kai und Lea* kommen in die Paarberatung. Sie sind 52 und 44 Jahre alt und leben seit 6 Jahren zusammen in einer Wohnung. Kai wirkt angespannt und gestresst; Lea aufgeräumt. Ihre Geschichten:

  • Als Paar miteinander verschmelzenDas Dilemma in der Paarbeziehung

    Wer sucht sie nicht: eine glückliche, erfüllende Liebesbeziehung, die Verschmelzung mit einem anderen Menschen. Dafür sorgt schon unser grundlegendes körperliches Bedürfnis nach menschlicher Berührung, nach Kontakt und Interaktion mit anderen, nach sexueller Intimität. Doch darüber hinaus führen uns noch andere, ganz unterschiedliche persönliche und soziale Bedürfnisse in die Paarbeziehung, die immer noch als die verbindlichste und stabilste Beziehungsform, die Erfüllung unserer Bedürfnisse und Wünsche, verspricht.

    Der Wunsch vielleicht mit einem Partner den Alltag zu teilen. Oder der Wunsch nach emotionaler Unterstützung.

  •  Gesunder Umgang mit Trennung und Scheidung

    TrennungDie Partnerschaft oder Ehe bestimmt für die meisten Menschen in besonderem Maße die emotionale Verfassung und das alltägliche Lebensgefühl. Frisch Verliebte sind voller Lebensenergie und glücklich und strotzen darüber hinaus auch meist vor Gesundheit. Umgekehrt gehen Beziehungskrisen oder in besonderem Maße eine Trennung oder Scheidung mit diversen Krankheitssymptomen einher: Niedergeschlagenheit, Schuldgefühle, unterdrückte Wut und Depression auf der psychischen Seite spiegeln sich meist auch in der körperlichen Verfassung wider.

    Da sich Menschen bei einem Infragestellen der Partnerschaft oder Trennung in einer Situation befinden, die verschiedene Lebensbereiche wie Wohnsituation, Alltag und Lebensgewohnheiten in eine Umwälzung bringt sind sie einem erhöhten Stress ausgesetzt. Dieser führt bei vielen Menschen auch zu einer Schwächung des Immunsystems und zu den bekannten körperlichen Stress-Symptomen. Bei länger andauernden Beziehungsproblemen oder einer unverarbeiteten oder gar traumatischen Trennung können auch chronische Krankheitsbilder auftreten.

    Wir befassen uns als Paar- und Sexualtherapeuten seit fast 20 Jahren mit den Themen Partnerschaft, Sexualität und natürlich auch den Ursachen für Krisen und Trennungen:

    Warum bleiben immer mehr Menschen Single und warum gelingt ihnen keine längere Partnerschaft?
    Warum werden Beziehungen immer kürzer und schwieriger?
    Warum leben sich Paare auseinander?
    Warum verlieren viele Paare nach einiger Zeit den Zugang zu Liebe und Sexualität miteinander?
    Wie löst man sich endgültig aus einer intensiven emotionalen Bindung an einen Ex-Partner?
    Wie befreit man sich von alten belastenden Gefühlen wie Enttäuschung, Verletzung oder Misstrauen, die häufig aus vergangenen Beziehungen stammen und in die neuen Partnerschaften mitgeschleppt werden?

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann.

Cover Homepage pop up

 

Zum Podcast

 

WEIBLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein erfülltes und sinnliches Leben als Frau.

Weiblichkeit leben pop up

-  

Zum Podcast