Für Frauen       Für Männer   

Suche

Tantra

  • Suche nach dem Glück in der Partnerschaft„Geh dorthin, wo du verletzt bist,
    wo deine Sehnsucht sitzt, wo du Schmerz spürst.
    Mach keine Bewegung davon weg.
    Geh dorthin, wo du schutzlos und verletzlich bist,
    lass dich tragen, hab Vertrauen.
    Wenn alles ausgeweitet ist, wenn alles Platz hat,
    ist die Liebe da"
    (nach S. Widmer)

  • Langsam naht unser grosses Pfingstfestival...
    Deshalb schon mal zwei Ausschreibungen zu spannenden Biodanza-Workshops mit Antje Koolen:


    biodanzaWorkshop 1: Biodanza®- Dance of Life

    Feuer und Verschmelzung - Hingabe an das Leben

    In Biodanza wecken wir den Genuss an der Bewegung und das lustvolle Vergnügen, sexuelle Wesen zu sein. Im Tanz mit uns selbst und anderen erfahren wir unseren Körper als Quelle von Lebenslust, Erotik und sexueller Potenz. Durch das leidenschaftliche Verlangen nach dem anderen erleben wir die Hingabe an das Leben. So können sich Türen zur Verschmelzung mit der Totalität öffnen, und wir können einen Eindruck gewinnen von Grenzenlosigkeit unserer Existenz.

  • eine Dakini werdenZeit für eine neue Weiblichkeit

    Wer von Weiblichkeit oder neuer Weiblichkeit spricht kommt in Verruf, die Zeit zurückdrehen zu wollen und die Frauen wieder zurück in bestimmte Klischees und Rollen zu wünschen, von denen sie sich die letzten Jahrzehnte mühsam befreit haben. Auch im Tantra geht es ganz explizit darum für uns Frauen, wieder zu unserem Frau-Sein zu kommen und unsere Weiblichkeit zu entwickeln und auszudrücken. Was ist damit gemeint? Gibt es überhaupt so etwas wie das Weibliche – und was ist die neue Weiblichkeit?

  • Aufgrund der großen Nachfrage hatten wir in diesem Jahr lange Wartelisten für unsere Paarseminare, viele Paare kamen gar nicht herein. Das soll sich 2012 ändern!

    Viele Paare suchen nach dem Seminar nach eine Kontinuität des neuen Weges miteinander. Unser Jahrestraining wird unserer Erfahrung nach überwiegend von Singles gebucht. Wer also aus dem Oster- oder Silvester-Event weitergehen will ist dort gut aufgehoben. Für die Paare haben wir bislang nur die beiden 3-tägigen Einstiegsseminare. Das wird sich ab 2012 ändern. Wir haben ein neues Paartraining kreiert: 3 x vier Tage. Es wird anders und neu strukturiert sein als die Paarseminare bisher und sich den Schwerpunkthemen von Beziehung in drei Modulen widmen. Wir möchten das LoveCreation Paartraining 2012 als eine "halbgeschlossene" Gruppe anbieten. Das bedeutet: Modul 1 und 2 sind offen, Modul 3 ist nur für Paare, die Modul 1 oder 2 schon besucht haben. Dadurch kommen die Paare intensiver zusammen und es entsteht mehr Tiefgang und Verbindlichkeit.

  • Interesse an Tantramassage als Single oder Paar?

    tantramassage-frauWir bekommen häufig Anfragen zu Massageseminaren von Singles und auch Paaren. Im Gespräch stellt sich dann häufig heraus, dass diejenigen Tantra kennenlernen wollen oder etws zur Befreiung ihres Potenzials als Mann oder Frau tun möchten. In unseren Single-Seminaren sowie in den Paar-Seminaren sind Massagen oder auch speziell das Erlernen unserer Tantramassage Bestandteil - neben anderen Körper- / Bewegungs- und Atemübungen. In folgenden Seminaren kannst du die Tantramassage erlernen:

    Als Single:
    BodySoul Energizer über Silvester sowie LoveCreation Oster-Event.
    Als Paar:
    Magic Moments und Dimensions of Love sowie Tantra Visions.

  • Das Orakel von Delphi war eine berühmte griechische Pilger- und Weissagungsstätte des antiken Griechenlands. Dem Mythos zufolge ließ Zeus zwei Adler von je einem Ende der Welt fliegen, die sich in Delphi trafen. Seither habe dieser Ort als Mittelpunkt der Welt gegolten. Der Kult in Delphi war dem Apollon geweiht, wobei ursprünglich allerdings die Erdgöttin Gaia verehrt worden war. Der genaue Zeitpunkt der Übernahme des Heiligtums durch Apollon ist nicht mehr feststellbar, doch bereits bei Homer wird von einem Apollonkult in Delphi gesprochen.

    Die apollonischen Weisheiten: Erkenne dich selbst.

    Delphi TholosDer Überlieferung zufolge soll am Eingang des Tempels von Delphi die Inschrift „Erkenne dich selbst" (gnôthi seautón, γνῶθι σεαυτόν) angebracht gewesen sein. Diese Aufforderung deutet auf die eigentliche Absicht des Kultes, bzw. der verehrten Gottheit an, nämlich die Auflösung individueller Probleme und Fragestellungen durch die Auseinandersetzung mit der eigenen inneren Persönlichkeit. Die Erkenntnis der „Innenwelt" diente damit als Zugang zur Problemlösung in der „Außenwelt".

  • Unsere erste Eros- Party war für uns eine spannende und wundervolle Erfahrung. Ein buntes Spiel mit vielen Facetten von Männlichkeit und Weiblichkeit in vielfältigen kreativen"Verkleidungen". Die Bereitschaft der Gäste, sich auf die vielfältigen Formen des Kontakts in den Übungen und Spielen einzulassen hat uns motiviert. Wir werden jedenfalls im nächsten Jahr wieder eine Eros-Party anbieten. Herzlichst, Leila & Bjørn

    eros-rotStimmen von Teilnehmern dazu:

    "Hallo ihr Beiden, ich wollte nur kurz mein Feedback zur Tantra-Eros-Party am vergangenen Samstag geben: absolut spitze, schöner Abend, gute Gespräche, viele intensive "Augen-"Blicke, tolle Frauen und Männer, eifallsreiche und anregende erotische Spiele, tolle Musik, was will Mann mehr??? Also, ich will auf jeden Fall mehr davon. Einen lieben Gruß von Heiner"

  • Liebe Leila, lieber Björn,
    durch meine liebe Bekannte Angela, die mich engeladen hatte eure Tantrafete zu besuchen, bin ich zu euch gekommen. Es war ein wunderschöner Abend für mich, wo ich auf einer schönen Weise an meine Gefühle geführt wurde. Danke euch beiden. Ich wede immer wieder zu euch kommen... Namaste.... Bernhard Jansen

  • "Make Love not war" nehmen einige Friedens-Aktivisten aus den USA wörtlich, wenn sie zu einem kollektiven und weltweiten Orgasmus für den Frieden am 22. Dezember aufrufen. Was soll das Ganze? Eine verrückte Idee, um Aufsehen zu erregen? Oder steckt mehr dahinter?

    yabyumDie Idee ist gut, aber uralt - nämlich aus dem Tantra. Mich freut es, dass tantrische Grundlagen diese Verbreitung finden. Warum es auch im Tantra geht ist die Lenkung und Transformation sexueller Energie, die im Orgasmus am höchsten ist. Visualisierungen oder Mantras werden im klassischen Tantra angewendet, um bestimmte Bewusstseinszustände oder auch konkrete Ziele zu erreichen. Deshalb macht es durchaus Sinn, sich daran zu beteiligen und der sexuelle Begegnung eine größere und spirituelle Dimension als nur der persönlichen Lust zu geben. Und dass kollektive Meditation und Visualisierung wirkt ist mittlerweile nicht mehr nur esoterisches Geheimwissen, sondern auch wissenschaftlich erwiesen. Als Filmtipp dazu: www.bleep.de

  • Auf diesem Wege möchten wir Petra und Micha herzlich zur Geburt Ihrer Sina-Chiara gratulieren!
    Wir freuen uns über die Nachricht, dass ein weiteres Tantra-Baby das Licht der Welt erblickt hat.

    Hier die Zeilen von Petra und Micha an uns:

    "Für uns war unser gemeinsames Osterseminar im letzten Jahr (2009) das Ereignis unseres Lebens schlechthin, welches für uns alles zum Guten gewendet hat :-) Wir wohnen seit Anfang des Jahres zusammen und ich habe hier einen Job gefunden. Doch zur Zeit arbeite ich nicht sondern habe den schönsten Urlaub, den man sich vorstellen kann! Ich bin im Mutterschutz und verbringe nun die dritte Woche mit unserer kleinen Tochter Sina Chiara - unserem Tantra-Baby - zu Hause.

    Wir haben die Süße zwar nicht an unserem Oster-Event gemacht, wie man schnell nachrechnen kann. Aber ohne unser Oster-Tantra-Seminar gäbe es UNS und die Kleine nicht. Schon ein halbes Jahr nach Ostern war Sina unterwegs und wir beide freuten uns unendlich auf sie.

  • "Das Magazin für Psychologie und Hirnforschung "Gehirn & Geist" (Heidelberg) verzeichnet Expertenbefunde, wonach die sexuelle Aktivität der Deutschen seit den 1980er und 1990er Jahren stetig abnimmt. Eine Studie der Universität Göttingen, für die 13 483 Männer und Frauen in festen Beziehungen befragt wurden, ergab, dass 17 Prozent während des Untersuchungszeitraums von vier Wochen überhaupt keinen Geschlechtsverkehr hatten. 57 Prozent, also die Mehrheit der Paare, gab an, im fraglichen Monat einmal mit dem Partner verkehrt zu haben. Nur rund jeder Vierte tat dies regelmäßig ein- bis zweimal pro Woche, hält der Bericht fest, über den es auf der Titelseite heißt "Keine Lust auf Sex?" Weiterlesen auf web.de

    Eine Profanisierung und Entmystifizierung des Sex durch permanente Werbung mit Sex-Appeal ist sicherlich ein Grund für einen Rückgang der sexuellen Aktivität. Die Schlussfolgerung des Autors, eine Rückkehr zu alten Tabus würde die Sexualität wider ankurbeln halte ich allerdings für unrichtig. Wie wir schon häufig hingewiesen haben schafft die oft voyeuristische Offenheit in den Medien eher einen Leistungsdruck und setzt im sexuellen Umgang neue Maßstäbe, die oft abschrecken. Viele Menschen, die keinen guten Zugang zu ihrer eigenen Körperlichkeit haben oder auch wenig Zugang zu ihren Gefühlen werden durch diese "Standarts" abgeschreckt" und verlieren das Interesse an erotischen bzw. sexuellen Kontakten.

  • joy2Wir kommen gerade von unserem letzten Single-Tantra-Seminar im Odenwald bei Frankfurt zurück. Interessant ist die zunehmende Internationalität unserer Seminare: die Teilnehmer reisen nicht nur aus ganz Deutschland, sondern auch aus dem Ausland an. Diesmal waren zwei arabische Frauen, aus der Türkei und dem Iran dabei und wir haben deshalb eine englische Simultan-Übersetzung angeboten. Das ist sehr positiv aufgenommen worden und es hat auch in der Kommunikation unter den Teilnehmern gut funktioniert. Ein Kommentar: "Ich habe mich hier nie als Ausländerin gefühlt." In einer vertrauensvollen Atmosphäre, in der respektvolle Begegnungen stattfinden, kommen sich auch sehr unterschiedliche Menschen sehr nahe. Sie lernen hinter die Fassade und die eigenen Meinungen und Bewertungen zu schauen und die "Shakti" in jeder Frau, den "Shiva" in jedem Mann zu erkennen, wie wir es nennen. Das bedeutet, den göttlichen oder spirituellen Kern in jedem Menschen zu sehen.

  • LoveSpirit Abend, 15. Jan. Thema Energie und Ekstase

    ekstaseEnergie kommt aus der Steckdose, aus dem Kraftwerk oder aus dem Mars-Riegel. Aber was soll mit "körpereigener" Energie, "energetisieren" und dem Erleben von Energie gemeint sein?

    Wilhelm Reich war ein Schüler Freuds, der sich aber von ihm distanzierte und völlig eigene Wege in seinen Forschungen auf dem Gebiet der Psychologie einschlug. Er "entdeckte" ein natürliches Pulsieren und Strömen im Körper, das er "Orgon-Energie" nannte. Weitere Infos bei Wikipedia zu Wilhelm Reich

    Alexander Lowen, ein Schüler Reichs, entwickelte die Bioenergetik, eine Körperpsychotherapie. Durch bestimmte Körperübungen werden Blockaden und "gestaute Energie" befreit. Das führt zu vermehrter Lebensenergie, Lust und auch Lechtigkeit.

  • Leitung-2009-2Die Spreu vom Weizen trennen

    Tantra ist nicht gleich Tantra. Tantra bedeutet auch nicht freie Liebe und wahllose sexuelle Kontakte. Da Tantra kein geschützter Begriff ist und sich auch jeder "Tantralehrer" nennen kann, sollte bei der Auswahl des Instituts Sorgfalt verwendet werden, um Enttäuschungen, Paarkonflikte oder auch emotionale Verletzungen zu vermeiden.

  • LoveCreation® jetzt auch in Ostdeutschland

    X-20071023154300250Ab Januar 2008 eröffnen unsere Schüler Gitta Fineiss und Heiko Damme ihr Tantra-Institut in Dresden. Geplant sind zunächst Abendgruppen, Massage-Seminare und Erlebnistage im Raum Dresden, Leipzig und Chemnitz. Gitta und Heiko sind gerade dabei eine fundierte 3-jährige Ausbildung als LoveCreation® Leader bei uns zu beenden. Sie bieten Seminare unter unserer Supervision und mit dem Markenzeichen LoveCreation an, das für Professionalität, Authentizität und fundierte Arbeit im Bereich Tantra, Meditation und Selbsterfahrung steht.

    Mit viel Engagement starten Gitta und Heiko durch, um die Menschen in Sachsen vor Ort für den Weg der Selbstfindung und Liebe zu begeistern. Wir selbst können ihre Arbeit uneingeschränkt empfehlen. Die eigene Homepage ist bereits fertiggestellt: www.lovecreation-in-sachsen.de

  • Eine nachhaltige Investition in die Liebe

    gemischte-seminare-1

    Wir haben gerade unser 16. Jahrestraining beendet und sind bewegt und begeistert von der Entwicklung, die die Männer und Frauen in diesem Jahr durchlaufen haben. Viele sind wirklich sichtbar über sich selbst hinaus gewachsen, haben Heilung, Integration und eine neue Orientierung in der Liebe und dem eigenen Leben gefunden. Ein wunderbarer Zusammenhalt in der Gruppe ist entstanden, tiefe Freundschaften und Verbindungen, die noch weit über dieses Jahr hinaus gehen werden. Und das bei einer Bandbreite von 20-60 Jahren, Teilnehmer aus allen Teilen Deutschlands, der Schweiz und Norwegen. Viele sagten im Abschluss, dies sei eines der glücklichsten Jahre ihres Lebens gewesen. Das aufregenste Jahr mit Sicherheit!

  • TantrabuchDer "Tantralehrgang" von Leila Bust und Björn Thorsten Leimbach.
    Jetzt NEU in gebundener Ausführung zu einem sensationellen Preis!

    Tantra ist mittlerweile ein fast geläufiger Begriff geworden. Dabei wird Tantra jedoch häufig als eine exotische Variante des Liebeslebens gesehen.

  • Tantra zuhause erleben!

    Die neuen Tantra-CDs sind da. Ab sofort könnt ihr die neuen Tantra-CDs bestellen - sicherlich ein schönes und sinnliches Weihnachtsgeschank. Meines Wissens sind dies die einzigen deutschsprachigen Tantra-CDs, die es gibt. Aufgebaut wie in einem Seminar mit unserer Anleitung und Musik von Dhwani Zapp, der bei den Männerseminaren und beim Pfingstfestival live dabei ist. So kannst du auch zuhause, alleine oder mit Partner Tantra praktizieren. Passend dazu gibt es unseren umfangreichen Praxis-Lehrgang mit Übungen,Meditationen und Anleitungen für zuhause. Wir wünschen viel Freude, Sinnlichkeit und neue Erkenntnisse dabei. Zum CD- und Buch-Shop

    cover-1cover-2cover-3    
  • Tantra Massage für SinglesDie Befreiung aus dem Gefängnis der Abgrenzung

    Wer an Tantra denkt, dem kommen meist Bilder von Paaren in den Sinn, die in enger Verbindung und Intimität in den verschiedensten Posen miteinander verwoben sind. Auch „Seminar-Erfahrene“ denken vielleicht in erster Linie an intime Übungen oder Nackt-Massagen mit einem gegengeschlechtlichen Partner.

    Für viele Singles, die Tantra kennen lernen möchten, ein Grund zu beschliessen: Erst wenn ich den „richtigen“ Partner gefunden habe, dann besuche ich mit ihm oder ihr ein Tantraseminar. Die meist unausgesprochene Hoffnung, beim Tantra den „Traumpartner“ zu finden, ist und bleibt eine wesentliche Motivation, gerade bei einführenden Seminaren. So werden am ersten Abend eines Seminars die Männer oder Frauen „abgecheckt“ und Hoffnungen geweckt oder eben verworfen.

  • Tantra ist Feiern, Tanzen und Lebensfreude!

    Die letzte Tantra-Party, der Tanz in den Mai in Bochum mit über hundert Männern und Frauen war auch für uns ein besonders energievolles Event, das viel Freude machte. Wir haben uns gefreut, viele bekannte Gesichter wieder zu sehen, aber auch einige Neue kennen zu lernen, die sich von der Fröhlichkeit und Lebenslust haben anstecken lassen. Am 1. September wird es in Unna eine besondere Erotik-Party geben, wir informieren Euch, wenn wir die Details geplant haben. Die letzte Party war sicher ein guter Auftakt zum Feiern, denn es "wird noch bunter":

    Das Pfingstfestival füllt sich und wir haben ein sehr vielfältiges Programm mit vielen Workshopleitern und einem insg. 15-köpfigen Team für Pfingsten zusammengestellt.

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann.

Cover Homepage pop up

 

Zum Podcast

 

WEIBLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein erfülltes und sinnliches Leben als Frau.

Weiblichkeit leben pop up

-  

Zum Podcast