Blog

Für Frauen       Für Männer   

Suche

Liebe Freunde, liebe Teilnehmerinnen und Interessierte!

Leila Björn webIn dieser besonderen Zeit der „Rauhnächte“ zwischen den Jahren nehmen wir Zuflucht. Dieser – vielleicht zunächst befremdlich wirkende - Begriff stammt aus dem Buddhismus und bedeutet „Aufwachen“ oder die Wirklichkeit hinter den äußeren Erscheinungen erkennen. Der spirituelle Schulungsweg des Tantrischen Buddhismus, mit dem wir verbunden sind zeigt einen Weg zu innerer Freiheit, Frieden und Glück durch Meditation und Bewusstseinsschulung.

Wir nehmen Zuflucht zu

Buddha (der eigenen Göttlichkeit),
Dharma (die Lehre) und
Sangha (die Gemeinschaft).
Wir nehmen Zuflucht zu Yidam (Bild einer Gottheit) und Dakini.

Dies ist der Kontext unseres erweiterten budhistischen Segensgebetes, mit dem wir Euch zum Jahreswechsel die Kräfte und das Licht aller guten Mächte wünschen!

 

Möge die Wärme und Klarheit des Lichts alle Dunkelheit und Schatten vertreiben.

Möge die Kraft der Wahrheit alle Lügen und Manipulationen entlarven.

Mögen wir zurückkehren zu dem wer wir sind und was wir sind:
liebende ganzheitliche Wesen aus Körper, Geist, Seele und Psyche –statt rein materialistische Wesen, die auf Krankheitsüberträger reduziert werden und mit Implantaten der künstlichen Intelligenz zu Robotern gemacht werden können.

Mögen wir uns wieder an dem Lachen und Toben unserer Kinder in unseren Wohnzimmern und Klassenzimmern erfreuen. Mögen wir uns wieder anstecken lassen von ihrer Begeisterung, Freude und Lebendigkeit. Anstatt sie in Quarantäne einzusperren und sie im Gleichschritt und Distanz voneinander auf den Schulhöfen aufmarschieren zu lassen.

Mögen wir ihnen wieder Raum geben für ihre Kreativität und ihren inneren Impulsen nachzugehen.

Mögen wir wieder lernen mit ihnen zu spielen – ohne Ziel den Moment zu genießen ansatt als brave Bürger unsere Pflicht zu tun, uns aufzuopfern und einem „Gesundheitsdiktat“ zu folgen, das unmenschlich ist und uns unglücklich und einsam macht.

Mögen unsere Jungendlichen und jungen Menschen wieder rauschende Feste feiern und den Mut und die Risikobereitschaft für Abenteuer und wilde Unternehmungen aufbringen, statt sich brav und angepasst mit einem Maulkorb zu arrangieren.

Mögen wir Erwachsene unsere Angst überwinden: die Angst vor einem Virus, vor Krankheit, Verlust und Tod und stattdessen wieder die Kraft unseres Herzens spüren, die Liebe ist. „Denn wer Angst hat, kann nicht lieben“ und „wer von Liebe erfüllt ist sprengt alle Ketten der Furcht“, so können wir in der Bibel und anderen spirituellen Schriften lesen.

Mögen wir alle wieder unser Lachen zeigen, das uns verbindet, statt uns hinter Masken zu verstecken, was uns trennt und misstrauisch macht.

Mögen wir alle unser Rückrat wieder spüren, das uns ermöglicht mit aufrechtem Gang uns den Mächtigen entgegenzustellen, die uns klein machen, entmündigen und zu Marionetten degradieren wollen.

Mögen wir den Mut haben unsere Stimme in aller Klarheit und Deutlichkeit zu erheben für Wahrheit, Freiheit, Frieden und Menschenwürde.

Möge die Liebe unserer Herzen Neid, Missgunst und Abgrenzung besiegen, damit wir uns wieder dem Nachbarn offenherzig zuwenden anstatt ihn zu denunzieren.

Mögen wir die Kraft unseres Herzens entwicken, den Mut des Löwen, und uns angstfrei für Wahrheit und Integrität einsetzen.

Mögen wir uns als freie, starke Frauen und Männer für unsere Individualität und unsere Privaträume wie Ehe, Familie, Nachbarschaft, Freundeskreise und kleinere Gemeinschaften einsetzen und dafür sorgen, dass sie nicht zerstört werden, sondern lebendig bleiben.

Mögen wir uns mit unserem freien Willen verbinden und NEIN sagen zu jeder Art von Zwang: Maskenzwang, Testzwang, Imfpzwang, Distanzzwang.

Mögen wir mutig dafür eintreten, um das Joch der Angst und der Lügen zu durchbrechen, damit die Wahrheit ans Licht kommt.

Lasst uns wieder träumen von der Welt, die wir alle kennen und uns mit unserer tiefsten Sehnsucht verbinden: dem Wunsch zu leben, zu lieben, zu lachen, sich zu verbinden, miteinander zu sein – ganz real, körperlich, herzlich und seelisch.

Sagen wir NEIN zu der Durchdigitalisierung unseres Lebens, NEIN zu „sozialen“ Netzwerken, Onlineportalen, Webinaren und Onlinekongressen und kehren wir zurück zu dem realen Leben, wo wir uns fühlen, schmecken, riechen, anfassen, umarmen, küssen und streicheln können. Kehren wir zurück zu UNSEREM realen und selbstbestimmten Leben! Kehren wir zurück zu echten und herzlichen Gemeinschaften, in der sich Freunde real und in Liebe begegnen!

Wir, jede Einzelne, jeder Einzelne von uns ist Ursprung und SchöpferIn der Liebe: LoveCreation.
Das ist unsere tiefste Hoffnung, unsere Vision und Ausrichtung für 2021, an der wir dich teilhaben möchten.

 

Die Tonglen-Meditation an Silvester

So möchten wir dich und euch auch dieses Jahr wieder einladen mit uns gemeinsam zu tonglen. Silvester, 18 h (MEZ) versammeln wir uns nach alter Tradition zum Gebet für Frieden, Freiheit und Liebe und verbinden uns ganz besonders mit den Menschen und Menschengruppen, die unsere Kraft, Liebe und Energie brauchen. Du kannst die Meditation in deiner Familie, Freundeskreis oder Gruppe machen, mit der du Silvester verbringst.
Lege dazu einfach eine ruhige Hintergrundmusik auf. Die Hintergrundinfos zu dieser Meditation und Ablauf findest du auf unserer Homepage im Blog und Tonglen.

 

Wenn Du diese Vision mit uns teilst und diesen Weg gehen willst, Dich vielleicht aber etwas allein dabei fühlst, kannst Du Anschluß finden in einen unserer vielen kleineren Gruppen auf Telegram. Auf Telegram gibt es verschiedene Gruppen von uns aus den Trainings aber auch seminarübergreifend. Hier kannst du dich mit anderen austauschen und verbinden. Darüber hinaus bieten sie regionale Treffen an.

Vorausgesetzt du hast ein Training bei uns gemacht, schreibe uns einfach eine Email und sage uns, was Du suchst. Wir vermitteln Dich dann gerne weiter.

 

Wer unsicher ist oder noch immer Angst hat und sich für diesen Weg noch Unterstützung wünscht, empfehlen wir folgende Neuerscheinungen:

Selbstbestimmt. Gestalte dein leben, Leila Bust und Bjørn Leimbach, Nov.2020:
https://www.lifecreation-shop.de/

Nur mit dem Herzen sieht man gut , Metis Mediea, 2020:
https://www.thalia.de/shop/home/artikeldetails/ID149852949.html

Corona – Angst: Was mit unserer Psyche geschieht, Hans-Joachim Maaz,
Dr. Dietmar Czycholl, Frank & Timme Verlag:
https://www.thalia.de/shop/

Interview mit Dr. Dietmar Czycholl: https://www.youtube.com/watch?v=TWGJ91t-DfQ

Sebastian Friebel, „Wie soll es weitergehen“, Aufsatz unter: https://www.dreigliederungsbewegung.de/sebastian-friebel-ehem-parlamentarischer-berater-des-deutschen-bundestages/

 

Im Sinne unseres erweiterten buddhistischen Segengebetes wünschen wir euch ein glückliches neues Jahr voller Liebe, Herzenskraft, Wahrhaftigkeit und Aufrichtigkeit,
Leila & Bjørn

 

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann.

Cover Homepage pop up

 

Zum Podcast

 

WEIBLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein erfülltes und sinnliches Leben als Frau.

Weiblichkeit leben pop up

-  

Zum Podcast