WARNUNG: Webinare machen krank!

Du kommst von der Arbeit nach Hause und fühlst dich müde und ausgelaugt. Wie so oft hast du im Büro stundenlang vor dem PC gesessen und auf den Monitor gestarrt, in den Pausen und auf der Heimfahrt stets auf dein Smartphone geschaut: Nachrichten, Chats, Navi und vieles mehr. Du reibst dir die brennenden Augen, dein Nacken ist steif, du hast Kopfschmerzen. Und deine Energie ist im Keller. Du hast den ganzen Tag deinen Körper vernachlässigt: keinerlei Körperkontakt außer dem Handschlag mit den Kunden, keinerlei Bewegung außer dem Weg zum Auto. Und das Essen? War da ein Mittagessen? Du hast dabei auf dem Smartpone gechattet und Nachrichten gecheckt.
Aber jetzt ist endlich Freizeit! Zuhause angekommen, loggst du dich erstmal im Internet ein, denn die Community dort wartet auf dich. Denn es gibt ein neues Webinar. Der Super Flirt-Guru, Sexgott, Multimillionär und Mega-Star-Trainer verrät dir heute, wie du glücklicher, erfolgreicher und gesünder wirst. Es sind alles nur mentale Glaubenssätze, die du verändern musst, dann geht es dir gut. Und dann wirst du deinen Traumpartner finden und den geisten Sex der Welt haben. Täglich. Mindestens. Die Millionen landen übrigens nebenbei auf deinem Konto, weil du die richtige Einstellung zum Geld hast. Während du das Webinar auf dem Ipad schaust, machst du dir ein Fertiggericht und isst es nebenbei.

Frust Porno 4 Fotolia 52816508 Subscription Monthly MSo, jetzt hast du wieder eine digitale Lektion zum Glücklich, Gesund- und Reichsein gelernt. Deinen Körper spürst du jetzt gar nicht mehr. Eigentlich wäre es gut, jetzt zum Sport zu gehen, aber die Energie reicht nicht. Und im Webinar hast du die Aufgabe bekommen, Fragen schriftlich zu bearbeiten, damit du noch glücklicher und gesünder wirst. Dadurch wirst du dann auch attraktiver und hast mehr Sex. Marion fragt an, ob du Zeit für ein Treffen hast, aber die Aufgaben aus dem Webinar gehen vor. Die Tausende von Euro für den Online-Kurs machen sich sicherlich eines Tages bezahlt, denn dann kannst du endlich so leben, wie du es willst! Aber bis dahin musst du dir noch viele Webinare anschauen und verstehen, warum deine falschen Einstellungen dich unglücklich machen. Vermutlich liegen auch deine Augenprobleme, Nackenschmerzen und die Energielosigkeit nur an der falschen Einstellung. Doch mit jedem Webinar wird es eher schlimmer statt besser.

Glaubst du, dass du einsam auf den Computer starrend und Psycho- oder Management-Klugscheissern zuhörend glücklicher wirst? Ich behaupte: ohne PC und Smartphone wärst du ein glücklicherer Mensch. Lass dich nicht verarschen! Was dir und den allermeisten Menschen heute fehlt, ist so simpel, dass es fast lächerlich ist es zu erwähnen:

Körperliche Bewegung und Sport
Etwas erschaffen durch körperliche, handwerkliche Arbeit
Künstlerische, musische Betätigung alleine oder mit anderen
Reale zwischenmenschliche Kontakte
Momente des Nichtstuns in Stille: Dich selbst fühlen und tief atmen
Einfach sinnfrei alleine oder mit anderen spielen
Gefühle ausdrücken und mit anderen Menschen teilen
Körperkontakt, Massagen und Zärtlichkeit
Erotik und Sex

Dies alles war übrigens schon in der Steinzeit möglich. Und dies alles kann man mit den falschen Glaubenssätzen und ohne irgendwelches Psycho-Wissen realisieren. Es kostet auch nichts. Leider erleben die meisten Menschen in unserer reichen High- Tech-Gesellschaft diese einfachen, sinnlich-konkreten Erlebnisse immer weniger. Wie sind zu intellektuellen Kopfmenschen geworden, die immer nur nach mehr Wissen suchen, aber immer unglücklicher und einsamer werden – manche sogar kontakt- und beziehungsgestört.

Höre auf zu konsumieren! Und lasse dir nicht erzählen, dass teure Webinare oder Online-Coachings dein Leben verbessern. Das Gegenteil ist der Fall. Ich behaupte: jede Stunde in der virtuellen Welt ist verlorene Lebenszeit. Sie verkürzt dein Leben. Jeder reale menschliche Kontakt, Sport, Handwerk, künstlerische Betätigung und erotische Begegnungen bereichern und verlängern dein Leben.

Spar dir das viele Geld für Webinare und für High-Tech-Produkte. Dann musst du auch weniger arbeiten. Stattdessen fahr mit dem Rad zur Arbeit. Steige die Treppen anstatt mit dem Aufzug zu fahren. Schalte dein Smartphone aus und beobachte stattdessen deine Umwelt und die Menschen. Ab und zu findest du jemanden, der nicht auf sein Smartphone starrt oder Musik konsumiert. Wenn sich eure Augen treffen, dann spreche ihn oder sie an. Redet einfach miteinander. Wenn du trinkst oder isst, dann konzentriere dich darauf. Mache nichts anderes, sondern genieße die Nahrung. Werde vom Konsumenten zum Schöpfer: Singe öfter, trommle oder spiele ein Instrument. Bastle, male oder erschaffe Dinge mit deinen Händen.
Werde ein soziales Wesen. Pflege Freundschaften und lerne neue Menschen kennen. Dafür musst du deine Wohnung verlassen und unter Menschen gehen. Mache Körperkontakt mit Menschen – mit Männern, rauen und Kindern. Und auch mit denen, die du erotisch findest. Entwickle ein besseres Körperbewusstsein. Dafür helfen neue Bewegungsmuster, Massagen und körperliche Berührungen. Sex schadet dafür auch nicht, wenn es mehr ist als ein gefühlloses „Porno-Ficken“. Werde vom Klugscheisser und Besserwisser, der noch klügeren und vermeintlich glücklicheren, reicheren und erfolgreicheren Klugscheissern zuhört, zu einem Menschen, der zufrieden und glücklich in seinem Körper ist. Das passiert dadurch, dass man seinen Geist in den Körper „heimholt“, also mit seinem Bewusstsein im Körper ist. Schon, wenn du diese Dinge für einige Stunden am Tag tust, wirst du definitiv weniger Augen-, Rücken- und Nackenschmerzen haben. Und du wirst dich an unzähligen kleinen Dingen in deinem Alltag erfreuen, an denen du sonst vorbeiläufst. Und du wirst normale Menschen kennen lernen und Kontakte haben. Du wirst mit ihnen Spaß haben oder etwas unternehmen anstatt klugscheisserische Gespräche zu führen und dabei wichtige Erkenntnisse zu haben. Die Klugscheisser verschwinden allmählich aus deinem Leben. Weil du immer langweiliger für sie wirst. Dein Besserwisser-Verstand wird noch einige Zeit gegen diese „sinnlosen“ Maßnahmen rebellieren, aber mit der Zeit wird es ruhiger werden in deinem Kopf. Das geht einher mit weniger Kopfschmerzen. Was wirklich hilft, ist der Kontakt mit kleinen Kindern. Oder auch mit Tieren. Du kannst ihnen ruhig deine Probleme oder Erkenntnisse erzählen und sie reagieren in der richtigen Weise darauf – völlig kostenlos! Der Hund leckt dich ab oder zerrt an deiner Hose, weil er laufen will. Das Kleinkind malt dich mit Buntstiften an, schüttet Wasser über dich oder versucht dich mit einer anderen therapeutischen Intervention von deiner Klugscheisserei zu heilen. Ich hoffe, du kannst es nehmen. Jedenfalls wünsche ich dir viel Spaß dabei.

PS: Jetzt hab ich so viel klug geschissen, dass ich erstmal eine Weile mit meinem Hund und den Kindern spielen muss ;-)

Mehr Anregungen und Tipps dazu findest du in meinen Büchern

„Männlichkeit geniessen"

Cover MaennerbuchII

und "Bevaterung"

bevaterung