Blog

Für Frauen       Für Männer   

Suche

Kuschelpartys sind in Mode gekommen - Nähe, Sanftheit, Zärtlichkeit und Entspannung sind beliebt. Hier spiegelt sich die weibliche Seite der Sexualität wider. Durch viel Körperkontakt wird ein Gefühl der Nähe und Entspannung erzeugt, ein Erlebnis von Verbundensein wie es z.B. auch ein Kind mit seiner Mutter im engen Körperkontakt erlebt. Aber auch in Tantraseminaren kann man natürlch diese Nähe und Wärme miteinander erleben. Aber das ist nur eine Seite von Nähe und Intimität.

embraceDas genaue Gegenteil passiert in der Erotik: sie lebt von einer gewissen Distanz und Kühle. Ein Spannungsfeld zwischen männlicher und weiblicher Energie wird aufgebaut, das sogenannte Knistern und Prickeln wird erzeugt. Durch Blickkontakte, Flirten, leichte (fast zufällige) Berührungen, durch ein Spiel von Nähe und Distanz wird das erotische Feuer erweckt. Wie bei einer Batterie wird eine Spannung zwischen Plus- und Minuspol aufgebaut. Bringt man die beiden Pole zu schnell zusammen, so entlädt sich die Spannung jedoch schnell wieder - Neutralität oder Entspannung wird wieder hergestellt.

contactoDie besonders erotischen Tänze wie argentinischer Tango, südamerikanischer Salsa, brasilianischer Lambada bzw. die "Weiterentwicklung" Souk leben von dieser Spannung zwischen männlicher und weiblicher Energie. Hier wird in künstlerischer Form mit Nähe und Distanz gespielt - beide halten hierfür eine gewisse Körperspannung und Kontrolle aufrecht. All diese Tänze sind von gegenseitigem Respekt und Achtung getragen - oft viel mehr als dies beim "normalen freien" Tanzen der Fall ist. In einer Zeit der grossen Verunsicherung der Geschlechterrollen empfinden viele eine klare Rollenverteilung von Mann und Frau als wohltuend. Vielleicht ist dies ein Grund für die Verbreitung dieser Tänze auch hier in Europa. Ich selbst habe die Spielarten und Faszination des Salsa u.a. auf Cuba erlebt und mich von den Männern sehr gesehen und respektiert gefühlt. Bjørn hat ähnlich positive Erfahrungen in Brasilien beim Tanzen gemacht. Etwas von diesem Geist möchten wir mit unserer Eros-Party nach Deutschland bringen.

Eros-Party

Bei unserer Eros-Party werden Elemente dieser Tänze in spielerischer Form eingebaut. In einigen Gesprächen habe ich Paaren diese Party empfohlen, wenn sie die erotische Spannung und die Lust aneinander etwas verloren haben. Aber auch für Paare, die etwas Besonderes erleben wollen ist die Party eine gute Gelegenheit. Denn Eros ist ein Spiel, keine zielgerichte Jagd! Hier geht es um das Erleben der eigenen Männlichkkeit und Weiblichkeit im Spiel miteinander. Eros ist Selbstzweck und nicht Mittel zum Zweck. Wer also A sagt muss nicht gleich B sagen. Für Paare gibt es also innerhalb der "Regeln" dieses Abends Möglichkeiten, sich selbst und auch den Partner ganz neu zu erleben und kennen zu lernen. Beide müssen allerdings dafür die sichere Komfortzone verlassen und etwas Abenteuergeist und Spielbereitschaft mitbringen. Ich habe Paaren im Paarcoaching oder in der Sexualtherapie schon öfter folgendes empfohlen: Kleidet euch sexy, aber nicht vor den Augen des anderen. Fahrt getrennt zu einer Party oder Disco und tut so, als würdet ihr euch nicht kennen. Dann beginnt ein Spiel miteinander: flirtet, macht Kontakt und lernt euch neu kennen - und vielleicht sogar verlieben! Die Eros-Party ist ein geeigneter und - aufgrund klarer Spielregeln - sicherer Rahmen dafür. Denn es geht hierbei nicht um sexuelle Kontakte.

Eros für Singles

danzaFür die Singles bietet das Programm der Begegnung einen Rahmen, um leicht und spielerisch in Kontakt zu kommen. Stilvolles Flirten mit Niveau innerhalb klarer Grenzen macht es leicht auch mal etwas Gewagtes auszuprobieren. Der Dresscode, also die Aufforderung sich fantasievoll oder gewagt zu kleiden hilft oft dabei, aus der üblichen Rolle zu steigen und sich selbst als Mann oder Frau mal ganz anders zu erleben. 

Bjørn und ich freuen uns jedenfalls sehr auf diesen Abend und hoffen auf viele neue und bekannte Gäste. Ach so, übrigens: bisher sind für die Events, bei denen es explizit um das Thema Flirten und Kontakt geht mehr Frauen angemeldet. Haben die Männer Angst vor den Frauen? Oder haben sie den Spass am Flirten verloren? Bjørn wird hier sicherlich noch einiges zu schreiben, denn darum geht es ja unter anderm auch in seinem Männerbuch.

Soweit meine Gedanken zu diesem Thema, das viel aufwirbelt. Herzliche Grüße und einen sonnigen und feurigen August wünschen euch Leila & Bjørn

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann.

Cover Homepage pop up

 

Zum Podcast

 

WEIBLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein erfülltes und sinnliches Leben als Frau.

Weiblichkeit leben pop up

-  

Zum Podcast