Für Frauen       Für Männer   

Suche

LifeCreation für ein glückliches Leben

An dem morgen, an dem ich diesen Artikel schreiben wollte bin ich mit einem Traum aufgewacht: Ich fahre im Auto an einem Gartencafe vorbei. Dort sehe ich einen meiner spirituellen Lehrer am Tisch einen Kaffee trinken. Er ist nicht allein. Ihm gegenüber sitzt sein Spiegelbild. Ich bin überrascht. Wie kann jemand anderes so genau aussehen wie er selbst. Es ist exakt sein Spiegelbild. Sie unterhalten sich selbstverständlich und leicht. Ich halte an und schaue erstaunt zu. Plötzlich verschwindet sein Spiegelbild, indem es von meinem Lehrer wie in sich hineingenommen, absorbiert wird. Gleichzeitig verwandelt mein Lehrer komplett sein Erscheinungsbild. Ohne Hast steht er auf und verschwindet um die Hausecke. Jetzt bemerke ich erst warum. Eine Gruppe von Polizisten tauchen auf, um ihn zu fassen, denn er gilt als verrückt.

Was ist die Realität – und wer bin ich in dieser Realität – das sind Fragen, die seit jeher alle großen Meister und auch weniger bekannte spirituelle Suchende sich gestellt haben. „Wer bist du?“ (auf Englisch treffender formuliert: „Who´s in?“) Das ist eine der zentralen Fragen, die wir die Teilnehmer unserer LifeCreation Seminare im Spiegel eines Gegenübers bewegen lassen.

Eine erste mögliche Antwort liegt in dem Schritt, den Spiegel im Gegenüber anzuerkennen. Die Menschen, mit denen ich näher zu tun habe, besonders ihre Eigenarten, die schwierig für mich sind, als einen Spiegel meines eigenen Innenlebens zu betrachten. Und dass, was ich mit und durch den anderen erlebe als eine Konsequenz meiner eigenen Gedanken, Vorstellungen und Handlungen anzuerkennen.

Zwei sind nötig – damit sich einer erkennt– so formuliert es der amerikanische Psychotherapeut Bateson. Ohne den Spiegel, ohne die Spiegelungen meiner selbst im Außen, kann ich mich nicht sehen, mich nicht erkennen. Je mehr ich lerne, äußere Ereignisse, andere Menschen, meinen Partner, meine Beziehungen, meinen beruflichen Erfolg oder Misserfolg als Spiegelungen meiner selbst anzuerkennen, um so mehr erfahre und erkenne ich mich selbst. Andersherum ausgedrückt kann ich mir die Welt wie eine große Leinwand vorstellen, auf die ich meine inneren Filme der Gedanken und Vorstellungen projiziere. Und sie mir dann von außen anschauen kann.

Wenn ich diesen Prozess, der für viele Menschen unbewusst geschieht, verstanden habe, ist der nächste Schritt, die Verantwortung für das, was in meinem Leben geschieht, zu übernehmen. Dann brauche ich nicht länger die Schuld für mein Leiden oder auch für mein Glück bei den anderen zu suchen: dem Partner, den Kindern, dem Chef oder dem lieben Gott – dann kann ich erkennen, wie ich durch meine Gedanken und Vorstellungen die Welt um mich herum gestalte und die Verantwortung dafür übernehmen.

In der Verantwortung liegt die Freiheit, mich zu entscheiden, will ich diesen Film, den ich eingelegt habe und auf die Leinwand meiner Welt projiziere oder wähle ich lieber einen anderen? Den Schlüssel dazu halte ich in meinen Händen. Er liegt darin, meine Gedanken und Vorstellungen, meine Worte und Handlungen dahingehend auszurichten, dass ich das erleben kann, was ich mir wünsche: Liebe, Zärtlichkeit, Freundschaft, innere Ruhe und Frieden, Versöhnung und Verbundenheit – oder was immer es auch sein mag.

Wenn ich diesen Schritt zutiefst verstanden habe und den Spiegel im Außen zu mir zurücknehme, komme ich in Kontakt mit dem Mysterium des Lebens, dass die Ereignisse im Außen die Spiegelungen meiner Innenwelt sind, ja dass es keine Trennung von außen und innen gibt. Das ist die Erfahrung von Mystik in allen Religionen und spirituellen Traditionen: die Aufhebung aller Dualität und Gegensätze von außen und innen, Materie und Geist, du und ich, von Mann und Frau. Und die Erfahrung von Verbindung und Eins sein mit allem.

LifeCreation® („Lebensschöpfung“) ist ein Erfahrungs- und Lernprozess, der zu diesem ursprünglichen, kreativen Zustand in jedem Menschen führt, von dem aus das eigene Leben aktiv gestaltet werden kann. Die meisten Menschen fühlen sich als Opfer ihrer Lebenssituation, ihrer privaten und beruflichen Beziehungen. LifeCreation® ist eine moderne Initiation: altes spirituelles Wissen u.a. aus der buddhistischen Tradition wird durch moderne Methoden aus der Psychotherapie und des mentalen Trainings vermittelt. Es befähigt die Menschen, sich aus den engen Begrenzungen ihrer Persönlichkeit, ihrer Gedanken und Emotionen zu befreien und eine echte Bewusstseinserweiterung zu erleben. Aus diesem erweiterten Bewusstsein heraus sind Menschen befähigt, ihr Leben so zu leben, wie es dem eigenen Wesen und Wünschen entspricht und Visionen für ihr Leben zu entwickeln. Das bedeutet, wieder den Mut zu haben, die eigenen Träume zu träumen und das Wissen und die Mittel, sie auch umzusetzen. Wir nennen dies „kreieren“, was deutlich macht, dass der Ursprung immer im Geist ist: eine Idee, ein Traum, der beharrlich verfolgt wird.

Kontakt: Leila Bust und Bjørn Leimbach leiten Seminare für Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterfahrung und arbeiten als Psychotherapeuten (Heilpraktiker) in eigener Praxis in Dortmund. LifeCreation: Tel: 0211 / 167 512 44 Internet: www.lifecreation.de

Veröffentlichung in „Esotera“ 5-2004

MÄNNLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein aufregendes und spannendes Leben als Mann.

Cover Homepage pop up

 

Zum Podcast

 

WEIBLICHKEIT LEBEN- Dein Podcast für ein erfülltes und sinnliches Leben als Frau.

Weiblichkeit leben pop up

-  

Zum Podcast